Medi Pack - Version: 1.1.0

Nachhaltigkeit mit einer edlen Optik

„Nach mir die Sintflut.“ Das mag vielleicht das Motto früherer Generationen gewesen sein. Heute jedoch denken viele weiter, statt einfach die Augen vor dem Raubbau an unserer Natur zu verschließen. Schließlich kann jeder noch so kleine Beitrag zum Stein werden, der die Lawine ins Rollen bringt. Nachhaltigkeit lautet das Motto unserer Zeit und diese beschränkt sich nicht allein auf unseren Umgang mit Energieträgern wie Strom, Gas oder Öl. In nahezu allen Lebensbereichen ist heutzutage nachhaltiges Handeln möglich – selbst beim Einrichten des eigenen Zuhauses.

Gemütlich wohnen ja, aber nicht zu jedem Preis. Die Bodenbeläge der Marke JANGAL – von Laminat über Kork bis zu Vinyl – bieten die Möglichkeit, die eigenen vier Wände mit gutem Gewissen und auf nachhaltige Weise attraktiv und wohnlich zu gestalten. Bei der Produktion der Laminat- und Korkbodenbeläge wird komplett auf tropische Hölzer verzichtet. Es werden ausschließlich heimische Nutzhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft und Holzreste aus der Sägeindustrie verwendet. Das schont die Ressourcen, reduziert die CO2-Emmissionen und führt zu einer Ökobilanz, die sich sehen lassen kann. Trotzdem muss niemand auf besondere Dekore verzichten. Das Design der Hölzer wird graphisch naturgetreu nachgebildet. So wird das Laminat selbst den hohen Ansprüchen moderner Wohntrends an Ästhetik und haptischer Qualität gerecht. Ein gutes Beispiel dafür bietet der sieben Millimeter Laminatboden mit Nanofuge von JANGAL. Er ist in 16 verschiedenen Holzdekoren verfügbar. Außerdem überzeugt er durch seine geringe Aufbauhöhe von nur sieben Millimetern bei gleichzeitiger Nutzungsklasse 32. Das heißt, er ist überaus strapazierfähig und sogar für die gewerbliche Nutzung geeignet. So ergibt sich ein außerordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Seine besonders schicke, edle Optik verdankt der Boden aber nicht zuletzt der umlaufenden Nano-V-Fuge. Eine solche extra-feine schwarz folierte Fuge ist auf dem deutschen Markt besonders. Auch in Sachen gesundheitliche Unbedenklichkeit überzeugen die nachhaltigen Böden, denn sie sind alle mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“ ausgezeichnet. Und haben sie nach langen Jahren ausgedient, können sie ganz einfach recycelt werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.